Direkt zu:

Anerkennung von Weiterbildungen

Die Qualifizierungsangebote des Verbunds „Heterogenitätssensible Seminargestaltung“ und „Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten“ werden von allen Zertifikatsprogrammen und Qualifizierungsanbietern im Land anerkannt.

 

Dazu gehören:

 

Mit der „Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung von Weiterbildungsleistungen“, die zwischen dem LLZ und dem ZHH geschlossen wurde, werden neben den Angeboten des Verbundes auch alle anderen Qualifizierungsmaßnahmen die für den Erwerb des LLZ-Zertifikats „Multimediale Lehre“ bzw. des ZHH-Zertifikats notwendig sind von der jeweils anderen Einrichtungen anerkannt.

 

Der Umfang der Anerkennung und die Zuordnung in die jeweiligen Module der Zertifikate wird durch die Vereinbarung geregelt. Darüber hinaus kann die Anerkennung einzelner Weiterbildungsveranstaltungen durch Einzelprüfung beantragt werden. Als Nachweis der besuchten Veranstaltung ist jeweils eine Teilnahmebescheinigung vorzulegen.

 

Bei Fragen zu den jeweiligen Zertifikatsprogrammen und zur Anerkennung von absolvierten Qualifizierungsangeboten stehen Ihnen die jeweiligen Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

 

 


 

 

ZHH
Hochschule Magdeburg-Stendal

 

Christa Wetzel

 

Tel.: (0391) 886 46 72
Mail: christa.wetzel(at)hs-magdeburg.de

 

Breitscheidstr. 2
39114 Magdeburg
Haus 4, Raum 2.12

LLZ
MLU Halle-Wittenberg

 

Wenke Lungenmuß

 

Tel.: (0345) 55 28679
Mail: wenke.lungenmuss(at)llz.uni-halle.de

 

Hoher Weg 8
06120 Halle (Saale)
Haus A / Raum 7.08

Nächste Termine

  1. Heterogenität I

    21. Oktober um 14:00 bis 17:30
  2. Tag der Lehre HS Merseburg

    23. Oktober um 13:00 bis 16:00